Französische Truppen auf dem Rückzug im Elsaß im Deutsch-Französischen Krieg 1870

 

 

 

 
Nach der Kriegserklärung Napoleon III. am 19.07.1870 an Preußen fanden im Monat August die ersten Kämpfe auf französischen Boden statt. Sowohl das Gefecht bei Weißenburg am 04.08.1870 als auch die Schlacht bei Wörth am 06.08.1870 gingen für die französische Armee verloren. Französische Truppen auf dem Rückzug im Elsaß im Deutsch-Französischen Krieg 1870 weiterlesen

Zinnernes Geschehen im Wasserturm

Volles Haus: Die Eröffnung der Ausstellung lockte etliche Neugierige in das Museum am Wasserturm in Hohenlockstedt.

Klein, aber fein ist es, das Museum am Wasserturm in Hohenlockstedt. Klein, aber fein sind auch die Zinnfiguren, die uns als Sammler stets aufs Neue fesseln – eine gute Kombination also für eine Ausstellung. Bis Ende Juni präsentieren die Mitglieder der Klio Schleswig-Holstein in dem Museum ihre Schätze: Zinnernes Geschehen im Wasserturm weiterlesen

Der Kurprinz von Braunschweig-Lüneburg in der Schlacht bei Oudenaarde am 11. Juli 1708

Vorgeschichte

König George II. in der Schlacht bei Dettingen
König George II. in der Schlacht bei Dettingen

Im Mai 1708 war Kurprinz Georg August von Braunschweig-Lüneburg (ugs. „Kurfürstentum Hannover“), der spätere englische König Georg II., in Begleitung des Geheimen Rats von Eltz, des Obersten von Oeynhausen und des Stallmeisters von Campe im Lager des Herzogs von Marlborough bei Terbrouck eingetroffen, wo er mit größter Ehrerbietung empfangen wurde. Hier wurde er bald Zeuge einer bemerkenswerten Waffentat hannoverscher Truppen, als die sich Der Kurprinz von Braunschweig-Lüneburg in der Schlacht bei Oudenaarde am 11. Juli 1708 weiterlesen